Altsoftware kostenneutral modernisieren – geht das?

Altsoftware kostenneutral modernisieren – geht das?
Images
  • Von deutschewhiskybrenner
  • 70 Ansichten

Zero Cost Transformation erklärt Altsoftware kostenneutral modernisieren – geht das?

VonStephan Augsten

Software-Modernisierung ist zwangsläufig mit Kosten verbunden, doch diese müssen nicht unbedingt ausufern. IT-Dienstleister Avision erläutert das Prinzip der Zero Cost Transformation – und ob dieses Versprechen sich wirklich halten lässt.

Firmen zum Thema

Avision GmbHVogel IT-AkademieOutSystemsConfluent Germany GmbH

Setzt ein Unternehmen eine Legacy-Anwendung ein, dann sollte deren Wartung bereits im Budgetplan festgehalten sein. Genau hier setzt das Prinzip der Zero Cost Transformation an, wie Software-Revival-Spezialist Avision erläutert: Ein IT-Dienstleister übernimmt für einen gewissen Zeitraum die Wartung, modernisiert gleichzeitig die Software und erhält dafür den Budgetbetrag als jährliche Festpauschale.

Das Modell vertraut darauf, dass der Dienstleister eine Software in der Regel effizienter warten kann als das Unternehmen selbst. Durch die Modernisierung wird die Software gleichzeitig wartungsärmer, so dass die Pflege im Laufe der Zeit weniger Aufwand erzeugt, als durch die Pauschale abgegolten wird. Diese Differenz ist theoretisch groß genug, dass auch der IT-Dienstleister den notwendigen Gewinn erzielt.

Dieser Ansatz funktioniert laut Nadine Riederer, CEO von Avision, auch in der Praxis: „Wenn die Rahmenbedingungen stimmen, können sie davon erheblich profitieren. Folgende Aspekte sind dabei besonders wichtig:

(ID:47956938)