German

Siemens EQ.6 Plus S700: Premiun-Kaffeevollautomat im Preisfall

Siemens EQ.6 Plus S700: Premiun-Kaffeevollautomat im Preisfall
Images
  • Von deutschewhiskybrenner
  • 153 Ansichten

Die Siemens EQ.6 Plus S700 im Überblick

Der Siemens-Kaffeevollautomat EQ.6 Plus S700 ist das Premium-Modell der EQ.6-Reihe. Die Unterschiede zu den anderen Modellen sind allerdings nicht so gewaltig, wie man vielleicht vermuten könnte. Die optisch und qualitativ auffälligste Differenz sind die Edelstahlapplikationen des S700 - die kleineren Modellnummern sind komplett aus Plastik. Zudem unterscheiden sich die Programmautomatiken geringfügig: Der S700 bietet die volle Programmauswahl, der schwarze S100 (Basisversion) hingegen bietet am wenigsten Vorwahlprogramme. Dem Kaffeevollautomaten fehlen etwa Einstellungen wie "Americano" und "Flat White". Der S300 ist silberfarben und bietet die eben genannten Programme - ist abgesehen davon aber fast identisch. Der S400 wiederum ist ein Sondermodell des S300 und unterscheidet sich vor allem darin, dass er bei allen Kaffeesorten zwei Tassen gleichzeitig ausgeben kann. Außerdem liegt der S400 ein isolierter Milchbehälter bei, den Sie bei der S300 separat kaufen müssen.

Die grundlegenden Funktionen sowie das Mahlwerk unterscheiden sich nicht.

Siemens EQ.6 Plus S700: Premiun-Kaffeevollautomat im Preisfall

Dem hier angebotenen EQ.6 S700 liegt kein Milchbehälter bei.

Tipp: Zum nahezu gleichen Preis bekommen Sie aktuell auch das Sondermodell EQ.6 S400 inklusive Milchbehälter.

Unser Fazit zur Siemens EQ.6 Plus S300 zum Testzeitpunkt:

"Wer nicht zu viel Geld ausgeben möchte, aber weder auf Komfort noch Geschmack verzichten will, bekommt mit der Siemens EQ.6 plus s300 TE653501DE eine tolle Allroundmaschine. Die beeindruckendste Eigenschaft im Test ist das exzellent isolierte Mahlwerk – die Maschine ist leiser als alle anderen Geräte. Dafür benötigen Sie aber auch eine Menge Platz in der Küche." Den gesamten Test lesen.

Hinweis: Der Test bezieht sich auf das Schwestermodell EQ.6 Plus S300, nicht auf die EQ.6 Plus S700. Abgesehen von einer anderen Farbgebung und ein paar Automatikprogrammen sind die Geräte baugleich.