DPD stellt 52 ONO-Cargobikes in Lieferdienst - Lastenräder (Cargobikes, etc.), KEP-Dienste, Letzte Meile | News | LOGISTRA - Fachmagazin für Nutzfahrzeug-Fuhrpark und Lagerlogistik (Intralogistik, Flurförderzeuge, Lagertechnik, Lkw)

  • Heim
  • Weibliche Pflege
  • DPD stellt 52 ONO-Cargobikes in Lieferdienst - Lastenräder (Cargobikes, etc.), KEP-Dienste, Letzte Meile | News | LOGISTRA - Fachmagazin für Nutzfahrzeug-Fuhrpark und Lagerlogistik (Intralogistik, Flurförderzeuge, Lagertechnik, Lkw)
DPD stellt 52 ONO-Cargobikes in Lieferdienst - Lastenräder (Cargobikes, etc.), KEP-Dienste, Letzte Meile | News | LOGISTRA - Fachmagazin für Nutzfahrzeug-Fuhrpark und Lagerlogistik (Intralogistik, Flurförderzeuge, Lagertechnik, Lkw)
Images
  • Von deutschewhiskybrenner
  • 101 Ansichten

Der Berliner E-Cargobikehersteller ONOMOTION und der Paketdienstleister DPD haben eine Vertiefung ihrer Zusammenarbeit in der emissionsfreien Paketzustellung angekündigt. Insgesamt werde DPD 52 der ONO PAT E-Cargobikes im Laufe des Jahres 2022 in acht deutschen Großstädten einsetzen, teilte die Unternehmen mit. Mit der Kooperation und Projektskalierung sollen künftig neue Logistiklösungen für Großstädte eröffnet werden. Der Rollout der neuen Räder in Berlin und Dortmund sei bereits in vollem Gange. Gemeinsam planen die Unternehmen die Stationierung weiterer ONO-eCargobikes auch in den Städten Dresden, Hamburg, Hamm, Hannover, Köln und Stuttgart.

Ziel des nach eigenen Angaben zweitgrößten KEP-Dienstleisters Deutschlands ist es, die Mobilitätswende voranzutreiben und zusammen mit ONO die "letzte Meile" effizienter, emissionsärmer und kostengünstiger zu gestalten. Die Qualität des Fahrzeugs und der Vehicle-as-a-Service des Berliner Anbieters, der unter anderem Wartung, Vollkasko-Versicherung und den Zugang zu den Batteriewechselstationen beinhaltet, hätten sich aus Sicht des KEP-Logistikers als entscheidender Vorteil bei der regelmäßigen Zustellung erwiesen, heißt es zur Begründung.

DPD stellt 52 ONO-Cargobikes in Lieferdienst - Lastenräder (Cargobikes, etc.), KEP-Dienste, Letzte Meile | News | LOGISTRA - Fachmagazin für Nutzfahrzeug-Fuhrpark und Lagerlogistik (Intralogistik, Flurförderzeuge, Lagertechnik, Lkw)

Mit den bisher eingesetzten Lastenrädern des Unternehmens habe man gute Erfahrungen gemacht, sie hätten sich im Zustellalltag bewährt und stießen auch bei den Zustellexperten auf Zufriedenheit, berichtet Seber weiter. Die Finanzierung der neuen ONOs erfolgt über das Schweinfurter Finanzdienstleistungsunternehmen Mercator-Leasing.

Die Vereinbarung, weitere eCargobikes zu bestellen, baut auf einem einjährigen Pilotprojekt auf. Von einem Mikrodepot in der Hauptstadt Berlin aus wurden im Umkreis von rund fünf Kilometern Wohngebiete im Bezirk Prenzlauer Berg unter anderem mit zwei der mit standardisierten Wechselboxen ausgerüsteten, zweispurigen E-Cargobikes emissionsfrei beliefert.