Destiny 2: Wartungsarbeiten am 04.01. – Alle Patch Notes und Infos

Destiny 2: Wartungsarbeiten am 04.01. – Alle Patch Notes und Infos
Images
  • Von deutschewhiskybrenner
  • 180 Ansichten

Der Destiny 2 Support ist aus der Pause zurück und euch erwartet damit, am 04. Januar 2022, die erste Downtime des Jahres auf PS4, PS5, der Xbox One, Xbox Series X, auf dem PC sowie auf Google Stadia. Die wichtigsten Zeiten und Infos bekommt ihr auch weiterhin auf MeinMMO.

Das müsst ihr heute wissen: Nachdem es beim Bungie-Support über Weihnachten und Silvester sehr still war, geht es nun wieder los. Wir erwarten die erste Downtime des neuen Jahres 2022. Wie immer bleiben wir für euch am Ball.

Damit ihr heute genau wisst, wann ihr zocken könnt und was sich alles im Spiel ändert, begleitet euch MeinMMO durch die Wartungsarbeiten und aktualisiert diesen Artikel, sobald sich etwas ändert oder Bungie nähere Informationen zu einem Hotfix und Anpassungen veröffentlicht.

Wartung am 04.01. – Alle Zeiten und Server-Down

Diese Zeiten sind heute wichtig:

Updateverlauf:– 14:45 Uhr: Pünktlich um 14 Uhr 45 sind die Server offline gegangen.– 17:00 Uhr: Destiny-Spieler können sich wieder einloggen. Offiziell enden die Wartungsarbeiten aber erst um 18 Uhr. Rechnet also noch mit kleinen “Rucklern”.– 18:00 Uhr: Destiny 2 läuft wieder. Die Wartungsarbeiten sind abgeschlossen und es ist kein Download notwendig. Der Reset findet wie immer statt und ihr könnt euch wie gewohnt wieder einloggen.

Destiny 2: Wartungsarbeiten am 04.01. – Alle Patch Notes und Infos

Wichtig ist: Auch wenn ihr das Update geladen habt, kann es bis zum geplanten Ende der Wartungsarbeiten gegen 18:00 Uhr zu Verbindungsproblemen kommen. Ihr müsst eventuell mit Warteschlangen beim Login rechnen. Bedenkt außerdem, dass Drittanbieter-Anwendungen und auch die offizielle Gefährten-App nicht korrekt erreichbar sind.

Das ändert sich mit Update in Season 15

Das bringt der Hotfix heute: Bungie hat im Vorfeld keine Details zum Update bekannt gegeben. Offiziell hat Bungie nichts dazu gesagt. Wir können daher nur vermuten, dass vielleicht einige bekannte Probleme angegangen wurden.

Damit euch beim Server-Down nicht langweilig wird, empfehlen wir euch diese Artikel:

Patch Notes zum Update in Destiny 2

Was steckt in den Patch Notes? Die umfassende Liste aller Änderungen veröffentlicht Bungie in Form von Patch Notes.

Traditionell erscheinen die Informationen zusammen mit dem Update selbst, das war jedoch bis jetzt nicht der Fall. Sobald Bungie jedoch weitere Informationen online stellt, ergänzen wir euch den Link hier.

Update 05.01.2022: Bungie hat bisher noch keine Patchnotes zu den Wartungsarbeiten vorgelegt. Aber von DIM, dem DestinyItemManager, kam die Info, dass Bungie bereits vor längerem ein API-Problem behoben hat, welches dazu führte, dass Spieler Rüstungsitems verloren haben. Näheres dazu könnt ihr auch auf der DIM–Github-Webseite nachlesen.

Seid ihr froh, dass Bungie nun den alten Wartungsrhythmus wieder aufnimmt? Oder findet ihr, die letzten zwei Wochen ohne Wartungsarbeiten waren angenehmer? Und nicht vergessen: Heute ist auch der letzte Tag um Plätzchen zu backen und auszuliefern, denn das Event endet offiziell am 04.01.2022.