Diese Tracker konkurrieren mit Apples AirTag-Dienst.

  • Heim
  • Kleidung
  • Diese Tracker konkurrieren mit Apples AirTag-Dienst.
Diese Tracker konkurrieren mit Apples AirTag-Dienst.
Images
  • Von deutschewhiskybrenner
  • 244 Ansichten

Apples AirTags werden verwendet, um Gegenstände wie Schlüssel, Rucksäcke und Koffer zu lokalisieren. Aber was sind die AirTag-Alternativen zu den teuren Trackern und sind sie so gut wie die teuren Tracker? Drei Hersteller und ihre Produkte werden verglichen und gegenübergestellt.

Irgendwann in seinem Leben hat jeder seine Schlüssel verlegt. Wenn es schnell gehen muss, ist das besonders ärgerlich. Meist entdeckt man die Kreaturen in der Hosentasche des Vortages oder unter einem Aktenstapel auf dem Schreibtisch.

Ihre Nerven sind jedoch normalerweise weg, wenn Sie sie finden. Apples AirTags und andere clevere Tracker wollen Ihnen die quälende Suche ersparen. Sie verbinden sich über Bluetooth mit Smartphones, und Benutzer können die Smartphone-App verwenden, um jederzeit zu sehen, wo sich die Tracker befinden. Dies funktioniert auch umgekehrt: Einige Tracker ermöglichen es Ihnen, per Doppelklick einen Ton auf Ihrem Smartphone abzuspielen.

Was zum Apple AirTagsKlar ist: Sie sind gewohnt stylisch und erfüllen die IP67-Wasserfestigkeitsnorm, was bedeutet, dass sie staubdicht und bis zu 30 Minuten in einem Meter Tiefe wasserdicht sind. Zur Stromversorgung des Geräts wird eine CR2032-Knopfzelle verwendet. Die Schlüsselfinder halten laut Hersteller ein Jahr.

AirTag-Alternative: Noch wenig Konkurrenz

Apple hat es bisher geschafft, mit der Konkurrenz mitzuhalten. Tile und Chipolo, zwei relativ unbekannte Key-Finder-Unternehmen, üben Druck auf die iPhone-, iPad- und iMac-Gruppe aus. Die meisten Verbraucher hingegen kennen Samsung als langjährigen Konkurrenten. Tile, gefolgt von Chipolo, hat das vielfältigste Produktangebot.

1. AirTag-Alternativen von Tile

Tile hat mit seinen Bluetooth-Trackern die vielfältigste Produktpalette auf dem Markt. Es sind zwei Versionen der Schlüsselanhänger erhältlich:Tile Mate und Fliesen-Profi,. Mate kann laut Hersteller Objekte in bis zu 60 Metern Entfernung erkennen, während Pro Objekte in bis zu 120 Metern Entfernung erkennen kann.

Natürlich lassen sich die Tracker auch am Reißverschluss einer Sporttasche sowie am Schlüsselbund befestigen. Neben den großen hat Tile viele Fans.Aufklebererhältlich Sie sind etwas kleiner und können an Dingen wie der Fernbedienung, der Kamera oder dem Brillenetui befestigt werden. Es hat eine Reichweite von 45 Metern und eine Akkulaufzeit von bis zu drei Jahren, so der Hersteller.

Tile hat auch eine AirTag-Alternative drin, denn sowohl Schlüsselanhänger als auch Aufkleber sind schlecht für Ihren Geldbeutel.Kreditkartenformatzum Verkauf, und es passt perfekt in eine Handtasche. Tile Tracker sind sowohl mit iOS- als auch mit Android-Smartphones kompatibel, was praktisch ist. Sie sind auch mit Google Home und Alex kompatibel.

Es gibt jedoch einen wesentlichen Nachteil: Während die Standard-Suchfunktion von Tile kostenlos über die zugehörige App verfügbar ist, sind mit ihrer Verwendung erhebliche Kosten verbunden. Premium-Funktionen wie die proaktive Suche erfordern ein Abonnement, das Sie hier erhalten können. Dazu gehören Features wie eine intelligente Benachrichtigung, wenn Sie das Haus ohne Schlüssel verlassen oder ein kostenloser Batteriewechsel. Diese Tracker sind laut Hersteller „wasserfest“. Tile erwähnt keine offizielle IP-Zertifizierung, daher ist unklar, was das bedeutet.

Diese Tracker konkurrieren mit Apples AirTag-Dienst.

Tile hat auch eine Funktion, mit der Sie nach Personen in Ihrer Umgebung suchen können. Wenn Sie den Tracker verlegt haben und er außer Reichweite ist, können andere Tile-Benutzer ihn anonym finden. Sie erhalten eine Benachrichtigung auf Ihrem Smartphone, wenn sich ein anderes Tile-Gerät in der Nähe befindet. Ihr Tracker wird natürlich für die anderen Tile-Benutzer unsichtbar sein.

2. Chipolo

Laut Hersteller ist die Chipolo EinsMit 120 Dezibel ist es der lauteste Bluetooth-Tracker der Welt. Die AirTag-Alternative ist natürlich mit Android- und iOS-Geräten kompatibel, wenn sie mit der zugehörigen App verwendet wird. Die Chips sind in verschiedenen Farben erhältlich, darunter blau, weiß, gelb, grün, rot und schwarz. Jedes Outfit erfordert den passenden Tracker.

Eine Akkuladung hält laut Hersteller zwei Jahre pro Chip. Nützlich ist die Warnfunktion: Wenn Sie Ihren Schlüssel verlegen und sich von ihm entfernen, sendet die Chipolo-App eine Benachrichtigung an Ihr Smartphone. Wenn Sie nach Ihrem Smartphone suchen, aber nur einen Chipolo-Chip haben, spielt ein Doppelklick auf den Chip, selbst wenn er stummgeschaltet ist, einen Ton vom Smartphone ab.

Sie können die Chipolo-Webanwendung verwenden, um den letzten aktiven Standort zu finden, wenn sich Ihr Smartphone außerhalb der Bluetooth-Reichweite befindet. Ein Bluetooth-Tracker ist auch von Chipolo erhältlich.Kreditkartenformat,. Die Geldbörse ist ideal. Chipolo enthält wie Tile eine Community-Suchfunktion.

3. Samsung Galaxy SmartTag

Samsung, Apples ständiger Rivale, konkurriert nicht nur regelmäßig mit Apple auf dem Smartphone-Markt. AirTag ist auch beim südkoreanischen Technologiegiganten erhältlich. Die Bluetooth-Tracker von Samsung basieren auf den Smartphones und Tablets des Unternehmens.Galaxy SmartTag“.

Samsungs AirTag-Alternative hingegen steht nur Benutzern mit einem Galaxy-Smartphone mit Android 8.0 oder höher zur Verfügung. Andere Smartphones funktionieren nicht mit den Galaxy SmartTags, was schade ist. Die Samsung-Tracker haben eine maximale Verbindungsreichweite von 120 Metern, was höher ist als bei den anderen AirTag-Optionen. Dies gleicht sie mit Tile Pro-Trackern aus.

Natürlich können die Galaxy SmartTags auch einen Ton abspielen, wenn Sie nach einem getaggten Gegenstand suchen. Über die Samsung SmartThings App lassen sich die Tracker steuern, was sinnvoll ist. Wenn Sie Ihre Schlüssel oder Tasche verlegt haben und sich außerhalb der Reichweite Ihres Smartphones befinden, können andere Galaxy-Geräte als Suchhilfen dienen.

Das Einstellungsmenü der App hat eine Funktion namens „Offline suchen“. Wenn diese Option ausgewählt ist, wird der Suchende benachrichtigt, wenn eine andere Galaxie in Reichweite des Trackers kommt und sie erkannt hat. Die Galaxy SmartTags verwenden ebenfalls eine Knopfbatterie, was alle Tracker gemeinsam haben. Es hat laut Hersteller eine maximale Lebensdauer von 300 Tagen. Farblich hält sich Samsung schlicht: Weiß, Schwarz, Mint und Pink sind die einzigen Optionen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Affiliate-Links sind in diesem Artikel enthalten. Hier erfahren Sie mehr.