Helmut Hagner, CEO der Unternehmensgruppe FREY, zu den Chancen des Einzelhandels

  • Heim
  • Kleidung
  • Helmut Hagner, CEO der Unternehmensgruppe FREY, zu den Chancen des Einzelhandels
Helmut Hagner, CEO der Unternehmensgruppe FREY, zu den Chancen des Einzelhandels
Images
  • Von deutschewhiskybrenner
  • 220 Ansichten

HelmutHagnerkämpftfürdieZukunftdesstationärenEinzelhandels.ErkämpftandersalsvieleHandelsverbändeundEinkaufsstraßenverfechter.Ihmistklar,dassersichverändernmuss,dasserschnellerwerdenmuss,dassseinUSPsichverändernmussund,dassZalandounumgänglichist.ImPodcasterzählter,wieerdasmachtundwaserdabeigelernthat.FürallestationärenFansausderOberpfalzisterbzw.istdieUnternehmensgruppeFREYeinGlücksfall.NachderVeröffentlichungdesPodcastsgabesvielFeedbackzurderstationärenRealitätvonFreymitlobenden,aberauchkritischenStimmen.FallsihrschonineinemderGeschäftevonFreyeinkaufthabt,freueichmichüberFeedbackindenKommentaren.

Kassenzone|Handel,Plattformen&Transformation·K#309HelmutHagner,CEOderUnternehmensgruppeFREY

DieKassenzoneInterviewssindverfügbarbei:Soundcloud,iTunes,Spotify,Youtube,GooglePodcastsoderperRSS-Feed

PODCAST&InterviewTranskription–füralleLeser,dieAudio&Videonichtsogernekonsumieren.DieTranskriptionwirdgesponsertvomführendenLoyaltyAnbieterPAYBACK–hiermehrerfahrenundAppherunterladen.

StationärerHandelonlinemitHelmutHagner,CEOvonFREY

WernochnichtinderschönenOberpfalzgewesenist,derkenntsiewohlnochnicht:DieUnternehmensgruppeFREY.MitmehrerenMöbel-undModehäusernistderEinzelhändlerinderländlichenRegionzwischenRegensburg,AmbergunddemErzgebirgevertreten.TrotzeindeutigstationäremProfilsowiefast200JahrenFirmengeschichtehandeltsichimFalleFREYallerdingsumallesanderealseinFortschrittsverweigererklassischerPrägung.SogehtesnichtgegensondernvielmehrmitdenZalandosdieserWeltineineZukunft,vonderFirmenoberhauptHelmutHagnersokonkretewiekreativeVorstellungenhat.EinspannenderPodcast,indemeinmalwiedereinervondenjenigenzuWortkommt,vondenenbeiKassenzonestetsdieRedeist:DenstationärenEinzelhändlern.

„DerWilleistda,sichnichteinfachaufzugeben.“

2:50

Alex:Helmut,sagdochbitteersteinmal,werdubistundwasdumachst.

Helmut:IchbindieoperativeLeitungderFREYGruppe.WirhabenvierMode-unddreiEinrichtungshäuserinderOberpfalzundinOberfranken:DieStandortesindCham,BadKötzing,Schwandorf,WeidenundMarktredwitz.DassindallesStädtemitmaximal20.000Einwohnern–sehrkleinalso.

Alex:ZumVergleich:IchwohnejainderNähevonGettorfhierinSchleswig-Holstein.DasDorfhatrund7.000EinwohnernundwirhabeneinenganzkleinenModeladennamens„Baloon“–schöneGrüße,fallsdortjemandzuhört;meineFrauistdaganzgerne!WievieleLeutearbeitenbeieuchundüberwelcheUmsatzgrößenordnungredenwir?

Helmut:Wirhaben550Mitarbeiterundsetzencirca70MillionenEuroimJahrum.

Alex:DieVeränderungenimEinzelhandelhabenjaschonvorCovidbegonnen.GabesauchaneurenStandortenschonlangedieklassischestationäreErosion?

Helmut:AmazonundGooglegibtesauchaufdemflachenLand!Davorkönnenwirunsnichtverschließen–undwirschimpfennichtaufsInternetsondernakzeptierenesalsMarktbegleiter.Wirmüssenunsalsofragen,warumwireineExistenzberechtigunghabenundwaswirgenautunmüssen,umdieserauchgerechtzuwerden.IchbininBezugaufdenstationärenHandelnichtganzpessimistisch–abernur,wenndiestationärenHändlerauchihreHausaufgabenmachen.Dasheißt:wirklichestationäreExzellenz!DenKundenabholen;inLösungendenken;allesumdenKundenzentrieren.SogiltbeiunssowohlfürEinrichtungs-alsauchModehäuser:WiekönnenwirdemKundendasEinkaufenleichterundschönermachen?

6:10

Alex:DenSatz„DerHandelmusssichumdenKundendrehen“würdeheutejederstationärerHandlersagen.AuchehemaligerKaufhof-ChefLovroMandacwürdesagen:„Wirhabenunsimmer100%aufdenKundenfokussiert!“

Helmut:Aberdamussmansichfragen,obdaswirklicheinMarkenversprechenwarodereinfachnurWerbegetöseàla„WirsinddieBesten!“WurdedasauchjedenTagaufsNeuevondenMitarbeiternaufderFlächesogelebt?FürunserenTeilversuchenwirjedenfalls,das,waswirversprechen,wirklichzuhalten.

WennichanKaufhofundKarstadtdenke:Geheichdarein,geheichwiederrückwärtsraus!DasisthöchstensWarenkauf,aberkeinErlebnis.IchfindedaauchkeinenMitarbeiter,dersichaktivummichkümmert.IchalsHelmutHagnermöchteaberalsKundenwahrgenommenwerden.DasistgelebteMarkenkultur–undunterscheidetuns,glaubeich,vonanderen.

Alex:ZueurerMarke:AufderHomepageleseich„FREY…fürsLeben“unddannvierWerte:Bodenständig,menschlich,begeisternd,dynamisch.DassindweicheWerte.WennichalsAlexanderGrafabertatsächlichbeieuchaufkreuzensollte,waswürdedasdennkonkretheißen?WaswürdeichanderserlebenalsbeiKarstadt?

Helmut:WirwollenmitdemKundenganzheitlicherdenken.KommteralsozuunsinsModehaus,gehtesumeinOutfit,nichtnurumeinzelneStücke.UnsereMitarbeiterinnenpräsentierenalsounserenKundinnenzahlreicheVorschläge,Kombinationsmöglichkeiten.DaschulenwirunsereMitarbeiterauch–etwazurneuenHerbstsaison:WiekanneinOutfitaussehen?SopositionierenwirunsalsganzheitlicheOutfit-Berater.InChamhabenwir8.000QuadratmeterModeerlebnisaufnur17.000Einwohner:Wennwirdanichtgutgenugsind,umKundenauchauseinemweiterenEinzugsgebietzuunszubringen,herrschtdaLeere.

Dasmagalleseinbisschenhohlundoberflächlichklingen,aberdasmusstduebenerleben.DasFeedbackunsererKunden–darunterauchTouristen–ist:„Wow!Dassessoetwasnochgibt!Dasistganzandersbeieuch!Dakümmertsichjemand!DawerdeichnichtalleinezurHosenabteilunggeschickt,ummeineGrößezufinden…“DasistbeiunseinganzanderesGefühlundeswirdvonunserenMitarbeiterngelebt.Unddasmussmanaucher-leben–weswegenunsereWebadresse„freyerleben.de“lautet.

(EinbesondererUSPhierseidasPrivateShopping:EswirdimVorfeldbesprochen,wasdieKundinbrauche:KleidungfüreinenAnlass?FürdenBeruf?DaraufhinwirdvoneinerBeraterinvorsortiertfüreinenTerminimPrivate-Shopping-Lounge–mitUmkleidekabine,RuheundUmsonstkaffee.1.600solcheTerminehabeesimletztenJahrgegeben.DiebestenBeraterinnenseienausgebucht.DasMotto:„WirsozialisierendenPremiumeinkauf“DennderService,antwortetHelmutaufAlex‘Frage,seikostenlos.Esgeheauchnichtdarum,Premiumproduktezuverkaufen,sondernnormaleProduktemiteinemPremiumservice.TerminekönneesnachAbspracheabendsgeben;malfahremannachherdieWarezumKundenhin.Dasseiallesgemeint,wennHelmutsage,EinkaufenmüsseeinErlebnisseinundnichtbloßWarentausch–unddasssichallesumdenKundenundseineBedürfnissedrehe.FürdennotorischenEinkaufsmuffelAlexklingedasalles„ersteinmalsehrattraktiv!“)

14:20

Alex:FürmichsiehteuerSortimentnachganzklassischemMarkenmixaus.Dasistweder„beinahe-Luxus“-BreuningernochBilligmode.

Helmut:Richtig,sopositionierenwirunsauch.WirhabeneinpaarPremiummarken,aberunserHauptkundebefindetsichebenimmittlerenPreissegment–unddawollenwirauchbleiben.WirwollennurdasEinkaufserlebnisauchfürdiesenKundenschönmachen.DerkauftauchonlineundmitunserennormalenMainstream-MarkenwieS.OliveroderEspritsindwirsowasvonaustauschbar.AberwirhabenebendiesesBesondere:WirhabendenBerater,derfürdenKundeneinOutfitgeneriertunddamiteinProblemlöst.HatderKundeeinFigurproblem–oderauchnureinfachkeinenModegeschmack–,könnenwirihmhelfen.Damitschaffenwiresauch,ihnandenstationärenHandelzubinden.Dasistgarnichtsoeinfach.Damussmansichmehrbemühen,alsfrüher.DagabeskeinInternet,keinefilialisierteMarken–DieKundenkamensoindieLäden.AberjetztistesebenandersundwirmüssenunsGedankenmachen.Jammernhilftdanicht.

Alex:GibtesdasPrivate-Shopping-KonzeptebenfallsineurenMöbelhäusern?

Helmut:Wirsinddabei,dasaufzubauen.InunseremMöbelladeninChamhabenwirjetzteineLoungemitBildschirm,andemwirdemKundendieRaumplanungzeigenkönnen.DerkannsichersteinmalinallerRuhesetzen,etwastrinkenundsichdanndiePlanungansehen.NuristesimMöbeletwaskomplizierteralsinderMode!WirgelangenauchzurAnsicht,dasswireigentlicheherzumKundenhinfahrenmüssen.WirmüssenvomSofaaufstehen,unsbücken,unskümmern!DennichkannundwilldiePreisschlachtgarnichtgewinnen.Ichkanneigentlichnurbessersein–anderssein.Immerdengroßenhinterherzulaufen,führtnichtunbedingtdazu,dassich2022nochUmsatzgenerierenkann.

(AlexumreißtseineGrundtheorie,dassOnlineindenKategorienPreis,AngebotundVerfügbarkeitdieVorherrschaftsucht–undfindet.VorallembeimSortimentsnagebotsiehtAleximSegmentMöbeldenEinzelhandelimNachteil.ZudemmüssemanbeimPreiszumindestvergleichbarmitdenOnlinernsein.Seidasnichtschwierig–vorallembeiModeartikeln?Helmutverneint:PreisgetriebenseiendieKundennichtundmankönnemitdenKonkurrentenohnehinmeistensmitgehen.ThemaSortiment:KlarkönnemannichtimmerdasrichtigeaufjedeSuchanfragehaben,dahabeonlinedieNasevorn.UmsomehrmüssemanbeimServicepunkten.Und:EinenOnline-ShopmitFashionCloudhabeFREYerfolgreichaufgesetzt;auchüberAmazonundZalandoverkaufeman.ZudemhabeFreyaucheinemitOnlinernwieOutfitteryvergleichbarenLeistung:Übermodefreyhaus.debekommemanStilvorschlägenachHausegeschickt.JedeWochewürden100bis150Paketeverschickt–malmitnettenKartenvoneinerFachberaterin.DaraufhinkämenKundenwiederinsGeschäft.)

22:10

Alex:IhrmachtebenfallsbeimZalando-ProgrammConnected-Retailmit.

Helmut:VoreinpaarJahrenhätteichniegedacht,dassichdastunwürde:Zalandobeliefern!AberZalandoentwickeltsichletztendlichzueinerPlattform,zueinemMarktplatzundwirlernensehrvielausderZusammenarbeit.WährendderCorona-BeschränkungenimFrühjahrhabenwirdarüberfast10.000Paketeverschickt:DaswareinWahnsinn!

Helmut Hagner, CEO der Unternehmensgruppe FREY, zu den Chancen des Einzelhandels

Alex:WelcheRollespieltdenninSummederOnline-Handelfüreuch?IchgehebeieuchaufderSeiteundsehebeiHerrenmode…hier,einenHoodievonTommyHilfiger.Isterdort,damitLeute,diesowiesozueuchkommen,sichinformierenkönnen,wasihrhabt?OderverfolgtihrdamitaucheineE-Commerce-Strategie–alsohabteinMarketing-Budget,versuchtKundenauchaußerhalbeuresbekanntenBereichszugewinnen,usw.?

Helmut:Also,dieersteHerausforderungwareinfach,unserGeschäftdigitalzuöffnen,damitdieKundensehenkonnten,vonwelchenMarkenundinwelchenGrößenwirProduktehaben,anwelchenStandortsieausliegenundwievielsiekosten.ZudemkannkönnenKundenWarezurAbholungreservieren.DasisteinfacheineHausaufgabe,diewirmachenmüssen.EsisteinvirtuellerTüröffner.AberdahabenwirnochkeinenEuroonlineaufderWebseiteumgesetzt.

DazukommtdieThematik,dasswireinenerheblichenSichtbarkeitsverlustriskieren,wennwironlinenichtvertretensind.DieAnzeigenblätter,dieTageszeitungen:DaswirdallesteurerfürWerbetreibendeoderverschwindetganz.MachenwirunsereProdukteundDienstleistungennichtimNetzsichtbar,existierenwirinzehnJahrenwomöglichnichtmehrbeidenjüngerenKundenschichten.AlsoschaltenwiraufFacebookWerbung,habeneinenNewsletter,sindaufInstagram.DarausverlinkenwiraufdenShopalsdigitalesSchaufenster.DieseSichtbarkeitisteinAspekt,demmeinesErachtensnichtausreichendRechnunggetragenwird.Wohlgemerkt:DahabeichimmernochkeineinzigesStückverkauft!

(Mittelfristigdenkemannatürlichdanach,überdenWebshopauchzuverkaufen–geradebeiMarken,diegutlaufen,wiezumBeispielMonari.Alexwillmehrdarübererfahren,wiederWebshopheuteschonalsKundenzugangfungiert.Esgebe30.000AufrufeimMonat,soHelmut.BaldwerdeeszudemeinCustomer-Information-Managementgeben,damitsichKundeneinloggenundihreKaufhistorieeinsehenkönnten.Private-Shopping-TerminewürdenebenfallsübersPortalgebucht.AuchMöbel–undKüchenanfragenkämenimmerwiederüberdieWebseiteein.ZumGlückändertendieKundenihrVerhaltenimmermehrinRichtungTerminvergabe–wasFREYmitforciere,damitderrichtigeBerateramrichtigenOrtzurrichtigenZeitseinkönne.)

28:35

Alex:Dasklingtersteinmaldanach,dassihrhervorragendaufdenCorona-Fallvorbereitetwart.HabendochvieleHändler,dieüberhauptkeinenOnline-Kundenzuganghatten,seitMärzerheblicheSchwierigkeiten,mitihrenKundeninKontaktzubleiben.TheoretischhattetihrjaschonimWebshopdenEndkundenzugang.WieisteseuchdennseitMärzergangen?

Helmut:Der18.MärzwarderWahnsinn:NochniehattenwireinenLadenzugemacht.AberwieduvermutestkonntenwirOnlinerelativschnelldenSteckerreinsteckenunddieSchleusenöffnen,sozusagen.Wirhabenallesaufgemacht,waswiraufmachenkonnten:ConnectedRetailbeiZalandozumBeispiel–wasdieerstenMonatekostenloswar,damitwirauchwasdabeiverdienenkonnten.Undnatürlichkonntenwirüberdasmodefreyhaus-ToolOutfitsverschicken.Wirhabendasauchin„beianrufmode“umbenannt,weilKundenauchtelefonischWarebestellenkonnten:Schlafanzüge,Wäsche,Sportbekleidung–allesSachen,dieindieserZeithervorragendliefen.DieInfrastruktur,diewirschonhatten,konntenwirdannfürsVersendenanwenden.Alsomusstenwirnicht–wiesomancheandere–etwaskomplettNeueserfinden.

NatürlichhatsichdadurchderOnline-AnteilbeiunsimUnternehmennachhaltigerhöht–sowohlüberPlattformenalsauchdieeigenenVerkäufe.Wirversuchenjetzt,unserGeschäftmöglichstaufCorona-Bedingungenanzupassen.SodürfenwirzumBeispielmiteinerGenehmigungdesGesundheitsamtesPrivateShoppingohneMaskefürdieKundinanbieten,solangewirdamitnichtexplizitwerbenunddieBeraterineineFFP2-Masketrägt.

Aktuellfahrenwir–wiejedesstationäresGeschäft–Minus.Esistschondramatisch.Letztenswarinder„Textilwirtschaft“zulesen,dassdieUmsätzeimVergleichzumVorjahrum20%eingebrochensind;dieFrequenzindenInnenstädtenfehlt.ÜberOnlinekönnenwireinigeskompensieren,aberesrettetlängstnichtalles.DieModeistalsoderzeitnachwievoreinMinusgeschäftfüruns.

(Alexfragt,wiesichdieVerschiebungzuOnlineunddieandauerndenEinschränkungenwieMaskenpflichtaufdiePlanungfürdiekommendenMonateauswirken.Digitalisierungmüssedannnochkonsequentervorangetriebenwerden,soHelmut:KundenkarteundApphabenunPriorität,umStationärundOnlinenochstärkerzuverzahnen;auchimmermehrÖffnungzumVirtuelleninpunctoVerkaufundVersandseianderTagesordnung.EswerdejaKundengeben,dienichtindieLädenkommenmöchtenoderkönnen.HängensieaberanderMarke,werdensieonlineeherbeiFREYkaufen.)

36:00

Alex:InderMöbelbranchelöstgeradeXXXLutzeinenstarkenKonsolidierungsdruckaus.DasSortiment„verlongtailt“sichauchgewalitg.Zudemkannichmirvorstellen,dassesimmerschwierigerwird,KundenaufdieFlächezubekommen.EurenFachberateransatzmagich:FürkomplexereAnschaffungenwieKücheisteraufjedenFallpassend.Aber:Kannesin20JahrendenmittelgroßenMöbelhaussonochgeben?Beziehungsweise:WirdesdannwirklichüberdenHandelmitMöbelnochverdienen?

Helmut:20Jahrenachvornekannmannichtdenken,aberfürdienächstenzehnJahremacheichmirGedanken.WirsindineinemVerbandorganisiert:30Gesellschaftenmitungefähr50Standorten,diezusammen„Interliving“bilden.DiePartnerheißendann„InterlivingplusNamen“–also„InterlivingFREY“inunseremFall.StrategischhabenwirunddieanderenTeilnehmervielleichtetwasMachtabgegeben–aberzumWohldesgrößerenGanzen.

Dennwirversuchenunsneuzuerfinden.DemgehtdieFragevoraus:WarumbrauchtmanmittelständischenModehandel?WirbegreifenunsalsAntwortaufdieLutzundHöffners,aufbeliebigeFilialisten.DanngehtesumKundenerwartungen:WennsieineinmittelständischesHauskommen,erwartensieguteBeratung.Tja,wiedereinFünferfürsPhrasenschwein–aberichkannesnichtändern!Eskommtwiederdaraufan,ob„guteBeratung“nureineWerbelosungodergelebteRealitätist.WennderKundezuunskommt,darferjedenfallserwarten,dasswirdaandersalsdiegroßenLädenpositioniertsind.

EsgehtumSchulung,Schulung,undnochmalsSchulung!WegvomMöbelverkaufundhinzuEinrichtungsberatung!DasistwiebeiModedasOutfit:WirschauenaufdengesamtenWohnraum,aufdiegesamteKüche.DafürgibtesauchBedarf.VieleKundenwendensichvonLutz&Co.ab,weilsieihrenBeratungsanspruchnichterfülltbekommen.Wosollensiedennsonsthingehen?DamüssenwirunsandereigenenNasefassen–oderandeneigenenHaaren,umunsselbstausdemSchlamasselzuziehen.Wirmüssenbesserwerden–unddieSchwächenderGroßflächealsunsereStärkenbegreifen.DasistnochkeinefaktischeLösung,aberderWilleistda,sichnichteinfachaufzugeben.LetztendlichsuchendieKundendas,waswirbieten.Ichweißzwarnicht,wieMöbelin20Jahrenverkauftwerden.Aberichweiß,dassunsnichteinfachaufdenRückenlegenundaufgebendürfen.

(WiedermachtHelmutdenFaktorMenschaus:Berater,dieschöneDingeundguteEinrichtunglieben.UndFREYmüssedafürsorgen,dassderKunde–derjagenugSorgenhabe–einmöglichstschönesEinkaufserlebnisbekomme.DieInterliving-Partnerversuchten,hierneueszudenken,soHelmutweiter.)

40:20

Alex:DeineStandortesindnichtgeradezentral.WiekommtduandieLeuteran,diedufürdieTransformationbrauchst?

Helmut:DieLeutesagenimmerviermalH:„HelmutHagnersHolzhammerhilft!“Also:Beharrlichkeit,Penetranz!Zudemistesso,dassallegeradeimmervonDigitalisierungreden.WennmanaberinderPraxisstecktundversucht,anDatenoderContentzukommen,dannscheiternwirteilweisebrutal.Esistunglaublich,wieschwierigesinunsererIndustrieist,dasThemaDigitalisierungjedenTagauchwirklichzuleben.Waswirtun:Leuteeinstellen,Leuteausbilden–undversuchen,andasThemaranzugehen.

ZumBeispielimSegmentModeüberFashionCloud.OderbeiMöbelüberdenVerband,wowirversuchen,eineigenesPIMzuentwickeln:DortwollenwirdieDatenvonallenHerstellernsammelnundandieeinzelnenPartneraussteuern.WirmüssenDigitalisierungrealisieren–vontheoretischerDiskussionindiePraxisführen.

(AlexgehtaufdenThemenschwenkwegvonAnwerbungundhinzumUmgangmitProduktdatenein–undfasstdasArgumentzusammen:DaHerstellerunternehmenkeineDatenundContentanböten,machtensieesgroßenKettenwieLutzeinfacher,weilkleinereHändlerdannmitschlechterenWerkzeugenarbeitetenmüssten.Helmutbejaht:LutzhabeHunderteLäden,einedigitaleStrategieundseivertikalisiert.Interlivingseheeraufeinemguten–aberschwierigen–Weg,ausrüstungstechnischgleichzuziehen.AberAlexstellesichgarnichtvor,wieschweressei,selbstvongroßenHerstellernwieWMFordentlicheProduktdatenund-bilderzubekommen.AuchdeswegenseidasgemeinsameMöbel-PIMentscheidend.)

44:50

Alex:DieStädteundGemeindemüssenoftalsKlagemauerdesstationärenHandelsherhalten:„Ihrmüsstmehrfürunstun!DasmitdenParkplätzengehtgarnicht…“Siehstdudasähnlich?

Helmut:Datutsichgeradeetwas.AuchdurchdasThemaCorona,alsachtWochenkeineGeschäftgeöffnetwaren,wurdeklar,wiewichtigderstationäreHandelfürdieFrequentierungvonInnenstädtenist.IchkannjanichtinjedenLadeneineKneipereinmachen!DaswärezuvielundbrächtenichtgeradedierichtigeKlientele…

SohabeichdasGefühl,dasKommunenjetztverstehen,dasssiemehrtunmüssenalsfrüher,umgutenEinzelhandelinderInnenstadtzuhalten.AberwirEinzelhändlerbrauchendaeinebessereLobby,umbeidenPolitikernundBeamtenPunktezulanden.Wirmüssenunsalleengagieren.BeiFREYkommunizierenwirmitdenBürgermeisternderverschiedenenStädteundmerkenschon,dassderguteWilledaist.Oftscheitertesaberdaran,gutqualifizierteLeutefürsStadtmarketingzugewinnen.Aberespassiertetwas.Ichhoffenur,mitBlickaufdieInfektionszahlen,dassunskeinerneuterLockdownindieParadefährt…

(AnmerkungderRedaktion:DasGesprächwurdeMitteOktoberaufgenommen.SowurdeetwaausdemgeplantenverkaufsoffenenSonntaginChamdannnichtsmehr.Allerdings,soHelmutweiter,verwendeerseineKraftniedarauf,sichüberSachenzuärgern,dieernichtändernkann.LiebersuchternachGestaltungsmöglichkeiten,dieerselbstinderHandhat.)

47:20

Alex:NochmalvierHs:„HelmutHagnergibtdemHandelHoffnung!“Dusagst:Esgehtnochwas,manistseineseigenenGlückesSchmied.Dumussich,sobaldesgeht,malzueuchindenLadenundmal„FREY-er-leben“.MeineletzteFragegiltderKonkurrenzindenStädten,indenenihrFlächenbetreibt:Ihrseiddochkonkurrenzlos,oder?

Helmut:„Konkurrenzlos“wärezuvielgesagt.Aberklar:8.000m²ModeerlebnisflächebietetinChammitseinen17.000Einwohnernkeinanderer.AbereinzweitesMöbelhausgibtesdortschon;undnocheins20kmentfernt;dannkommtLutzinRegensburg…Also:AneinigenStandortenhabenwirzwareineguteAlleinstellung,aberkonkurrenzlossindwirkeineswegs.

(DerPodcastgehtmiteinemdetailliertenBlickaufdenstationärenEinzelhandelrundumChamundMarktredwitzzuEnde–undmitdersosimplenwiewahrenFeststellung,dassmannursichselbstundnichtdieKonkurrenzbeeinflussenkönne.AbschließendräterdaherjedemHändler:„KümmeredichumdeinenLaden!UmdeineMenschen!Undversuche,USPszuschaffen!“)

NeueBeiträgeabonnieren

Artikelteilen

ÄhnlicheBeiträge

Hans-PeterFricke-DasLandmaschinenUnicornKnusprCEOErichComor-DieNummer1derLebensmittellieferdienste?Flyby.shop-LebensmittelabholunginSalzburgNestle,ProjectA2021,PodcastwerbungundAktienrückblickAlexanderGraf

AlexanderGraf,*1980,E-CommerceUnternehmer&Analyst,GelerntbeiderOttoGroup,danachüber10Unternehmengegründet,heuteCo-CEOdesführendenCommerceTechnologieanbietersSprykerSystems.ImJuni2015haterdasE-CommerceBuchveröffentlicht,dasseitdemdieE-CommerceRankingsanführt.WeitereInfoshier,oderdirektkontaktierenunter:[emailprotected]