(BEIJING 2022) Deutsche Sportler loben Olympia-Eröffnungsfeier von Beijing 2022

  • Heim
  • Kleidung
  • (BEIJING 2022) Deutsche Sportler loben Olympia-Eröffnungsfeier von Beijing 2022
(BEIJING 2022) Deutsche Sportler loben Olympia-Eröffnungsfeier von Beijing 2022
Images
  • Von deutschewhiskybrenner
  • 223 Ansichten

BERLIN, 8. Februar (Xinhua) -- Die beeindruckende Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele 2022 in Beijing hat in Deutschland großen Anklang gefunden.

Athleten, Fernsehjournalisten und Medien lobten die inspirierende und innovative Gestaltung. Viele sprachen von einer geschmackvollen, würdigen und herzergreifenden Veranstaltung.

Die dreimalige Olympiasiegerin Anni Friesinger-Postma nannte die Eröffnungsfeier "sehr schön anzusehen, weil wir viele junge Kinder gesehen haben, die für die Zukunft des Sports stehen".

Die 45-jährige Fernsehmoderatorin erwähnte die Friedensbotschaft, die vom Nationalstadion in Beijing aus in die Welt getragen wurde.

Fabian Hambüchen, Reck-Olympiasieger 2016, bezeichnete die Feier als zurückhaltend und perfekt organisiert.

"Aufgrund der Pandemie und der geringeren Zuschauerzahl war sie weniger enthusiastisch als 2008. Aber eine enthusiastische Feier passt wohl nicht in unsere aktuelle Situation. Die Athleten freuen sich über den Auftakt", sagte der ehemalige Turner.

Der Fernsehsender Eurosport sprach von einer besonders bewegenden Veranstaltung und sagte, die Eröffnungsfeier sei perfekt organisiert gewesen.

"Es waren etwa zwei Stunden, in denen jeder die Turbulenzen der Pandemie vergessen und irgendwie wegträumen konnte", sagte ein Reporter.

Das ZDF sprach von einer Eröffnungsfeier, die "weniger aufwändig als die von 2008" gewesen sei, sagte aber, die Entscheidung der Organisatoren in den aktuellen Zeiten des Mangels aufgrund der Pandemie sei bei den Menschen auf Sympathie gestoßen.

(BEIJING 2022) Deutsche Sportler loben Olympia-Eröffnungsfeier von Beijing 2022

Der Reporter des Senders bezeichnete das "Vogelnest" als die beeindruckendste Arena der Welt.

Es seien intensive Anstrengungen unternommen worden, um die Spiele unter schwierigen Bedingungen durchzuführen, sagten die Reporter und erwähnten Chinas Bemühungen, den Wintersport zu fördern.

Die Eröffnungsfeier enthielt verschiedene Merkmale des modernen Chinas wie Innovation, Perfektionismus, Begeisterung für den Sport und eine spielerische Note, so die Medien.

Die Reporter erwähnten, dass Beijing die erste Stadt in der Geschichte der Olympischen Spiele ist, die sowohl Sommer- als auch Winterspiele ausrichtet. Die Boulevardzeitung Bild lobte die "Show mit atemberaubenden 3D-Effekten" und sprach von der Botschaft einer Welt, die zusammensteht.

ZDF-Reporter erwähnten die durchweg positiven Kommentare deutscher und internationaler Athleten nach Trainingseinheiten an verschiedenen olympischen Stätten.

"Die Strecke ist mega cool. Gigantisch. Es ist fabelhaft, was hier aufgebaut wurde", sagte der deutsche Abfahrtsläufer Josef Ferstl. "Diese Strecke löst bei uns grenzenlose Freude aus."

Die deutsche Fahnenträgerin Claudia Pechstein sprach darüber, dass sie Geschichte schreibe, "denn es sind meine achten Spiele." Die 49-jährige Eisschnellläuferin bezeichnete die Spiele in Beijing als ihren Karrierehöhepunkt.

"Hier zu sein und die deutsche Fahne zu tragen, bedeutet mir mehr als alle Medaillen, die ich bisher gewonnen habe. Es ist eine große Ehre, die Fahne neben der Boblegende Francesco Friedrich zu tragen."

Das Outfit der deutschen Athleten in den Farben der Nationalflagge war auch als Anspielung auf Gastgeber China gedacht. Die Farbe Schwarz soll für den schwarzen Wassertiger stehen, das Symbol für das Jahr 2022. Auf den Mützen der deutschen Athleten war ein Schriftzug in chinesischer Sprache angebracht, der den Sportlern "viel Glück" wünschte.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)