Medieninformation der Polizeidirektion Zwickau Nr. 474|2021

  • Heim
  • empfohlen
  • Medieninformation der Polizeidirektion Zwickau Nr. 474|2021
Medieninformation der Polizeidirektion Zwickau Nr. 474|2021
Images
  • Von deutschewhiskybrenner
  • 647 Ansichten

Verantwortlich: Karolin Hemp, Ralph Köhler

Ausgewählte Meldung

Schwerer Verkehrsunfall

Zeit: 26.10.2021, gegen 16:20 UhrOrt:Pausa-Mühltroff, OT Unterreichenau

Eine getötete Person, drei Schwerverletzte und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls zwischen Pausa und Zeulenroda.

Ein 19-jähriger Deutscher befuhr am späten Dienstagnachmittag mit einem BMW die S 316 aus Richtung Pausa kommend in Fahrtrichtung Zeulenroda. Er beabsichtigte einen vorausfahrenden Lkw zu überholen und beachtete dabei einen entgegenkommenden 26-Jährigen mit einem Milchlaster, ein Lkw der Marke Actros, nur ungenügend. Beide Fahrzeuge stießen daraufhin frontal zusammen. In der Folge drehte sich der Lkw um 180 Grad, wobei der Anhänger von der Zugmaschine abriss. Der Lkw durchbrach eine Schutzplanke und kam links neben der Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen.

Der Lkw-Fahrer und seine 22-jährige Beifahrerin wurden dabei im Lkw eingeklemmt. Der BMW schleuderte auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit einem entgegenkommenden 43-Jährigen in einem Opel. Ein hinter dem BMW fahrender 58-jähriger Skoda-Fahrer versuchte nach rechts auszuweichen und kollidierte dabei mit der rechten Schutzplanke. Eine 72-Jährige prallte mit ihrem Renault in den umstürzenden Anhänger des Milchlasters und kam in der Folge nach links von der Fahrbahn ab. Ein nachfolgender Audi eines 30-Jährigen wurde von aufgewirbeltem Schmutz und Steinen beschädigt.

Der Fahrer des BMW erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Lkw-Fahrer konnte erst durch Einsatz eines Bergekrans aus der Fahrerkabine geborgen werden. Er, seine 22-jährige Beifahrerin und die Renault-Fahrerin wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 140.000 Euro. Zur Unfallaufnahme, Bergung und Reinigung der Fahrbahn musste die Straße bis etwa 2:30 Uhr voll gesperrt werden. (ah/kh)

Sachbeschädigungen an Fahrzeugen des VFC Plauen

Zeit:26.10.2021, 00:15 UhrOrt:Plauen

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Diebstahl und Sachbeschädigungen an mehreren Fahrzeugen, die im Besitz des VFC Plauen sind.

Kollegen der Bundespolizei stellten in der Nacht zum Dienstag einen VW fest, der mitten auf der Dürerstraße abgestellt und augenscheinlich beschädigt war. Als die Beamten anhielten, flüchtete der mutmaßliche Fahrzeugführer über einen Zaun in Richtung Unterer Bahnhof.

Zum Aussehen des unbekannten Mannes ist folgendes bekannt: Er wurde auf etwa 25 Jahre geschätzt und hatte ein südeuropäisches Aussehen. Der Mann war schlank und etwa 1,65 Meter groß. Bekleidet war er mit einer hellen, knielangen Hose und einer dunklen Jacke.

Ermittlungen ergaben, dass der Pkw vom Gelände des VFC Plauen entwendet wurde. Der Unbekannte schlug dafür zunächst die Scheibe eines Gebäudes ein und entwendete die Zündschlüssel mehrerer geparkter Fahrzeuge. Er beabsichtigte dann ein Metallfass mit Diesel zu befüllen, was jedoch misslang, und vor Ort einen erheblichen Dieselgeruch verbreitete. Im weiteren Verlauf versuchte er zwei VW-Transporter zu entwenden, einen fuhr er gegen eine Hauswand.

Im letzten Versuch gelang es ihm schließlich, mit einem VW zu flüchten. Im Zuge dessen fuhr er mit dem Fahrzeug zunächst gegen ein weiteres und durchbrach dann das geschlossene Tor, sodass der Pkw erhebliche Beschädigungen davontrug. Der entstandene Sachschaden liegt im niedrigen fünfstelligen Bereich. Ein Zusammenhang mit einem Einbruch, der sich in der Nacht zum Montag auf dem Stadiongelände ereignete, wird geprüft.

Sind Ihnen in dieser Nacht verdächtige Personen im Umkreis des Stadiongeländes aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung gebracht werden können? Haben Sie einen ungewöhnlichen Kraftstoffgeruch wahrgenommen, der möglicherweise durch den Täter verbreitet wurde? Das Polizeirevier in Plauen bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 03741 140. (kh)

Vogtlandkreis

Windschutzscheibe zerkratzt

Zeit:26.10.2021, 15:00 Uhr bis 16:30 UhrOrt:Plauen, OT Neundorf

Im Ortsteil Neundorf wurde ein Pkw beschädigt.

Am Dienstagnachmittag beschädigte ein Unbekannter die Windschutzscheibe eines an der Teichstraße auf Höhe des Hausgrundstücks 2 geparkten schwarzen Mitsubishi. Der Täter zerkratzte die Scheibe auf einer Fläche von rund 50 mal 50 Zentimetern. Die Reparaturkosten dürften sich auf rund 1.500 Euro summieren.

Sind Ihnen an diesem Tag Personen aufgefallen, die sich an dem Pkw zu schaffen machten? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon: 03741 140. (kh)

Nach Parkplatzrempler geflüchtet

Zeit:25.10.2021, 08:45 Uhr bis 14:25 UhrOrt:Plauen, OT Chrieschwitz

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht im Ortsteil Chrieschwitz.

Am Montag parkte eine Frau ihren roten Volvo auf dem Parkplatz des Elsterparks an der Äußeren Reichenbacher Straße. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken stieß ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen den Pkw und verursachte einen Schaden am hinteren linken Kotflügel. Der Verursacher verließ jedoch anschließend den Unfallort, ohne seine Personalien bekannt zu machen.

Haben Sie den Zusammenstoß möglicherweis beobachtet und können Hinweise zum verursachenden Fahrzeug geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon: 03741 140. (kh)

Zugangstür beschädigt

Zeit:23.10.2021, 21:00 Uhr bis 25.10.2021, 20:00 Uhr Ort:Plauen, OT Haselbrunn

Im Ortsteil Haselbrunn beschädigten Unbekannte eine Ladentür.

Im Zeitraum der vergangenen drei Tage demolierten Unbekannte den äußeren Glaseinsatz der Zugangstür eines Ladengeschäftes an der Morgenbergstraße. Sie hinterließen dabei einen Sachschaden von rund 200 Euro.

Zeugen, die Hinweise zu möglichen Tätern geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden, Telefon: 03741 140. (kh)

Wildunfall mit hohem Sachschaden

Zeit:26.10.2021, 06:30 Uhr Ort:Grünbach

Der Sprung auf die Straße wurde in Grünbach einem Rotwild zum Verhängnis.

Mit seinem VW befuhr ein 59-Jähriger am frühen Dienstagmorgen die B 304 aus Fahrtrichtung Muldenberg kommend in Richtung Grünbach. Etwa 800 Meter vor dem Ortsausgang Grünbach querte plötzlich ein Rotwild die Straße von der rechten Seite. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Tier, was vor Ort verendete. An seinem Pkw entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (kh)

Alkoholisiert am Steuer

Medieninformation der Polizeidirektion Zwickau Nr. 474|2021

Zeit:27.10.2021, 04:50 Uhr Ort:Falkenstein

In Falkenstein lenkte ein junger Mann seinen Pkw gegen einen geparkten Transporter.

Ein 26-Jähriger war am frühen Mittwochmorgen mit seinem Skoda auf der Auerbacher Straße in Fahrtrichtung Falkenstein unterwegs. In der Folge kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen den geparkten Mercedes-Transporter eines 42-Jährigen. Da die Beamten während der Unfallaufnahme bei dem 26-Jährigen einen starken Alkoholgeruch feststellten, führten sie vor Ort einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von rund 2 Promille. Sie stellten seinen Führerschein daraufhin sicher und brachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Der Deutsche muss sich nun nicht nur wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Auch sein Pkw war mit einem Schaden von rund 5.000 Euro abschleppreif. Die Kosten für die Instandsetzung des geparkten Fahrzeugs liegen ebenfalls im mittleren vierstelligen Bereich. (kh)

Landkreis Zwickau

Parkscheinautomat aufgebrochen

Zeit:25.10.2021, 09:40 Uhr bis 26.10.2021, 08:50 UhrOrt:Zwickau, OT Marienthal

Im Ortsteil Marienthal knackten Kriminelle einen Parkscheinautomaten.

Unbekannte Täter hebelten zwischen Montag- und Dienstagmorgen gewaltsam den Parkscheinautomaten eines Parkgeländes an der Karl-Keil-Straße auf. Sie erbeuteten daraufhin Kleingeld in Höhe von mehr als 600 Euro. Der entstandene Sachschaden war weitaus höher und schlug mit einer Summe von rund 5.000 Euro zu Buche.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum Personen aufgefallen, die sich auf dem Gelände des Parkplatzes aufhielten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580. (kh)

Alkoholdiebe unterwegs

Zeit:25.10.2021, 20:30 UhrOrt:Zwickau

In der Zwickauer Innenstadt hatten es Einbrecher auf Alkohol abgesehen.

Am späten Montagabend hebelten Unbekannte die Tür eines Imbisses an der Marienstraße auf. Aus dem Innenraum ließen sie diverse alkoholische Getränke im Wert von rund 100 Euro mitgehen. An der Tür entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Auf dem Gelände einer unmittelbar angrenzenden Baustelle versuchten Unbekannte in einen Bagger einzudringen, was jedoch misslang. In diesem Fall entstand nur ein geringer Sachschaden.

Sind Ihnen in der Nähe der Örtlichkeit verdächtige Personen aufgefallen, die mit dem Einbruch beziehungsweise dem versuchten Einbruch in Verbindung stehen könnten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580. (kh)

Ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs

Zeit:26.10.2021, 20:30 UhrOrt:Zwickau

In Zwickau wurde eine Fahrzeugführerin ohne gültige Fahrerlaubnis erwischt.

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle an der Reichenbacher Straße stoppten Beamte der Polizeidirektion Zwickau am Dienstagabend einen Peugeot. Bei Durchsicht der Papiere konnte die 46-jährige Fahrzeugführerin keine für Deutschland gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Die russische Staatsbürgerin war nicht im Besitz eines internationalen Führerscheins. Die Beamten fertigten eine entsprechende Anzeige und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher. (kh)

Leitplanke und Pkw zerstört

Zeit:26.10.2021, gegen 13:00 UhrOrt:BAB A4 / B93

Unfall mit hohem Sachschaden durch technischen Defekt.

Der Fahrer eines Pkw fuhr von der Bundesautobahn 4 kommend in Richtung Zwickau. Auf Grund seines defekten Spurassistenten krachte er in die Leitplanken und zerstörte diese auf mehreren Metern. Auch Leitpfosten und ein Verkehrsschild wurden zerstört. Der gesamte Sachschaden wird mit rund 15.000 Euro beziffert. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (rko)

Schwerer Unfall

Zeit:26.10.2021, gegen 07:45 UhrOrt:Crimmitschau

Zwei Verletzte und 40.000 Euro Sachschaden durch Vorfahrtsfehler.

Eine 35-jährige Deutsche befuhr mit Ihrem VW die Zwickauer Straße aus Richtung Ortsmitte Crimmitschau in Richtung Kreuzung Dänkritzer Landstraße. Auf dieser Kreuzung krachte Sie gegen den vorfahrtsberechtigten Golf eines 39-jährigen, der auf der Dänkritzer Landstraße in Richtung Neukirchen fuhr. Durch den Aufprall wurde ein im Kreuzungsbereich wartender Lkw touchiert und beschädigt. Die beiden Fahrer der Pkw wurden leicht verletzt. Ihre Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Der Sachschaden insgesamt wird mit 40.000 Euro angegeben. Für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war der Straßenabschnitt rund zwei Stunden voll gesperrt. Die Feuerwehr Crimmitschau war im Einsatz, um auslaufende Betriebsmittel zu binden. (rko)

Geschädigte gesucht

Zeit:08.10.2021, gegen 18:00 Uhr bis 18:30 UhrOrt:Kirchberg

Rabiater Kunde bepöbelte und bespuckte Mitarbeiter und Kunden eines Einkaufsmarktes.

Ein 22-jähriger Deutscher hat in einem Einkaufsmarkt an der Goethestraße Mitarbeiter und Kunden massiv beleidigt und bepöbelt. Durch polizeiliche Ermittlungen wurde nun bekannt, dass wohl weitere Kunden angespuckt und beleidigt wurden, dies aber bis heute noch nicht zur Anzeige gebracht wurde.

Das Polizeirevier in Werdau sucht zu diesem Vorfall nun weitere Geschädigte, die sich unter der Telefonnummer 03761 7020 melden können. (rko)

Eierautomat beschädigt

Zeit:26.10.2021, 03:40 UhrOrt:Limbach-Oberfrohna

Eine außergewöhnliche Beute hatten Unbekannte in Limbach-Oberfrohna im Visier – Eier.

In der Nacht zum Dienstag schlugen Unbekannte die Frontscheibe eines in einem Geldinstitut am Markt aufgestellten Eier-Automaten ein. Da es sich hierbei um Panzerglas handelte, summierte sich der entstandene Sachschaden auf rund 2.000 Euro. Den Tätern gelang es nicht, an das im Automaten befindliche Geld zu gelangen. So zählten ausschließlich einige Eier zum Diebesgut.

Sind Ihnen in dieser Nacht Personen aufgefallen, die sich in der Nähe des Marktes aufhielten und mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon: 03763 640. (kh)

Einbruch in Spielothek-Tresor entwendet

Zeit:24.10.2021, gegen 23:00 Uhr bis 25.10.2021, gegen 08:45 UhrOrt:Limbach-Oberfrohna

Dreiste Diebe erbeuten fünfstelligen Betrag und richten Sachschaden an.

Einbrecher haben eine Spielothek an der Albert-Einstein-Straße ausgeraubt. Sie drangen in die Geschäftsräume ein und durchsuchten den Kassenbereich und Büros. Sie entwendeten einen Tresor in dem sich zirka 14.000 Euro Bargeld befanden und nahmen Schlüssel und Hartgeld aus der Kasse. Die Täter konnten unerkannt den Tatort verlassen. Der Sachschaden durch den Einbruch beläuft sich auf 1.000 Euro.

Die Kriminalpolizei hat Ihre Ermittlungen aufgenommen. Wer hat in dieser Nacht Beobachtungen gemacht und kann Angaben dazu machen. Zeugen melden diese bitte unter der Telefonnummer 0375 4284480. (rko)