Madita van Hülsen zeigt sich in Dessous: "Schamgefühl kenne ich fast gar nicht"

  • Heim
  • empfohlen
  • Madita van Hülsen zeigt sich in Dessous: "Schamgefühl kenne ich fast gar nicht"
Madita van Hülsen zeigt sich in Dessous: "Schamgefühl kenne ich fast gar nicht"
Images
  • Von deutschewhiskybrenner
  • 400 Ansichten

So sexy hat sie bislang noch kein Fan gesehen! Moderatorin Madita van Hülsen ("K1 Magazin") überrascht die TV-Zuschauer mit sinnlichen Dessous-Fotos. Beim intimen Shooting im East Hotel auf St. Pauli fiel am Ende sogar die Unterwäsche. Die 44-Jährige zeigte sich komplett hüllenlos. Mama mia, Mama Madita!

Madita van Hülsen zeigt ihren Körper nach der Schwangerschaft

Rund ein Jahr ist seit der Schwangerschaft vergangen und nie war ihre Figur, nach eigenen Angaben, besser. Dass Frauen nach der Geburt eines Kindes unter großem Druck stehen, ihre bisherige Figur wieder zu bekommen, ist gesellschaftlich immer noch ein Problem. Aber immer mehr Frauen stehen zu ihrem neuen Körper, findet Madita van Hülsen, deren Sohn Tjorven im März 2021 geboren wurde. Mit der AZ hat die TV-Moderatorin über die heißen Geburtstagsfotos gesprochen.

AZ: Herzlichen Glückwunsch zu diesen sexy Bildern. Wie kam es dazu? MADITA VAN HÜLSEN: Ich hatte einfach Lust darauf, weil unsere kleine Familie und ich nach der Geburt unseres Sohnes ein paar schwere Monate durchgemacht haben.

"So 'ne gute Figur kriege ich nie wieder"

Was ist denn passiert?Wir haben jetzt ein Jahr nie mehr als insgesamt zwei Stunden pro Nacht geschlafen und genauso lange hat es gedauert, bis ich meinen Körper wieder halbwegs zurück hatte. Deshalb habe ich mir mit diesem Fotoshooting selbst ein Geschenk gemacht. Ich habe zu meinem Mann gesagt: "Ich möchte jetzt so ein Shooting. So 'ne gute Figur kriege ich nie wieder."

Die Fotos können sich wahrlich sehen lassen. Was hat Sie dazu bewegt?Für mich bedeutet "Body Positivity", sich im eigenen Körper wohlzufühlen, auch, wenn mal nicht alles perfekt ist. Das schafft man natürlich nicht immer, aber wenn, dann sollte man es genießen – egal ob Mann, Frau oder divers.

Madita van Hülsen zeigt sich in Dessous:

Welche Botschaft steckt dahinter? Ich würde jedem Menschen empfehlen, sich mehr zu gönnen. Sei es ein Fotoshooting oder einfach mal ein Sektchen oder Kuchen zwischendurch, obwohl man nicht Geburtstag hat. Oftmals sind es ja die kleinen Dinge, die einen glücklicher machen.

Madita van Hülsen ist stolz auf ihren Körper – und die Dessous-Fotos

Ihr Sohn ist jetzt ein Jahr alt. Haben Sie durch Sport wieder abgenommen? Ich habe überhaupt nicht trainiert (lacht). Dafür hatte ich weder die Zeit noch die Kraft. Durch den kontinuierlichen Schlafentzug und das Stillen sind direkt nach der Schwangerschaft bereits viele Pfunde gepurzelt.

Hatten Sie ein bestimmtes Körpergewicht als Ziel?Nein, auf keinen Fall. Ich finde, der weibliche Körper sollte die Zeit bekommen, die er braucht, um sich wieder zu erholen. Das ist bei jeder Frau ganz unterschiedlich. Ich war ja auch vor der Schwangerschaft nie wirklich schlank und habe immer gedacht, wenn ich erstmal Mama bin, dann geht es mit dem Körper bei mir bestimmt steil bergab. Zum Glück wurde ich eines Besseren belehrt. Dafür bin ich unglaublich dankbar.

Stehen Frauen nach einer Schwangerschaft immer noch unter Kilo-Druck?Es hat sich zum Glück sehr viel im Bewusstsein der Menschen verändert. Ashley Graham ist ein tolles Beispiel und Vorbild. Sie hat gerade Zwillinge zur Welt gebracht und sieht einfach wunderschön aus. Ich würde mir wünschen, dass die Stärkung des eigenen Selbstwertgefühls normal ist und wir stolz darauf sind, was unser Körper im Leben alles mit uns erlebt hat.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Instagram). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Oft heißt es, dass es für Frauen "mutig" sei, sich ungeschminkt oder mit Speckröllchen zu zeigen. Das ist doch absurd, oder?Ich finde es schon mutig, weil man auch immer damit rechnen muss, negative Kommentare und Nachrichten zu bekommen. Allerdings freue mich, dass es inzwischen so viele Menschen gibt, die sich auch mal ungestylt zeigen oder eben auch mal ein Foto posten, wenn sie sich nicht perfekt fühlen. Diese Personen haben wirklich Rückgrat.

Sie zeigen sich auf den Fotos auch komplett nackt. So etwas wie Schamgefühl kenne ich fast gar nicht (lacht laut). Fotograf Ulf Krüger ist ein langjähriger Freund von mir und ein absoluter Profi. Es gibt aber sicherlich Situationen, in denen es auch für mich eine Herausforderung wäre...

Welche wäre das?Zum Beispiel, wenn meine Eltern bei so einem Shooting dabei gewesen wären.

Würden Sie auch "Playboy"-Fotos von sichmachen lassen?Ja, weil der "Playboy" für mich legendär ist. Es heißt ja immer so schön "Entertainment for men". Aber meinetwegen könnte es auch "Entertainment for everybody" heißen, denn ich gucke da auch gerne mal rein.

Aus Ihrem Intimbereich blitzt ein Kirsch-Tattoo.Das Tattoo habe ich aus der Zeit, in der ich sehr viel mit Bands unterwegs war. In den Kirschen sind auch zwei kleine Totenköpfe tätowiert.

Das heißt, mit Ihnen ist nur teilweise gut Kirschen essen?Mit mir ist gut Kirschen essen, aber man möchte mich auch nicht zum Feind haben.