Für Europa - Mehrere Schweizer Aktien geraten auf Verkaufsliste einer US-Bank

  • Heim
  • Empfehlen
  • Für Europa - Mehrere Schweizer Aktien geraten auf Verkaufsliste einer US-Bank
Für Europa - Mehrere Schweizer Aktien geraten auf Verkaufsliste einer US-Bank
Images
  • Von deutschewhiskybrenner
  • 287 Ansichten

Novartis: Redburn senkt auf NEUTRAL (Buy) bis 105 (116) Fr. Erntezeit im Geschäft mit Gentherapien lässt länger als gedacht auf sich warten.

SIG Combibloc: Barclays geht auf UNDERWEIGHT (Equal Weight) bis 21.50 (22) Fr. Warnt vor steigenden Absicherungskosten für Aluminium und Polymere.

Barry Callebaut: Aktie für Goldman Sachs ein Kauf bis 2700 (2650) Fr.

Dätwyler: Stifel ist für BUY bis 430 (385) Fr. Vorstoss in den chinesischen Gesundheitsmarkt ein wichtiger und erfreulicher Schritt.

Lindt&Sprüngli: Goldman Sachs will es wissen, erhöht auf 130'000 (117'000) Fr. mit BUY. Sieht den Premiumschokoladehersteller gut gegen steigende Rohstoffpreise gewappnet.

Lonza: Benlysta von Grosskunde Glaxo winkt in Grossbritannien eine erweiterte Anwendungszulassung. Lonza mit der Produktion dieses Antikörpers betraut.

Nestlé: Goldman Sachs ist für BUY bis 140 (130) Fr. Trägt mit den Anpassungen den jüngsten Teuerungstrends und Währungsverschiebungen Rechnung.

Orascom: Samih Sawiris gibt VR-Präsidium auf die nächste Generalversammlung hin ab. Sohn Naguib übernimmt. ZKB bleibt für MARKTGEWICHTEN, Kepler Cheuvreux für HOLD bis 9.50 Fr.

Für Europa - Mehrere Schweizer Aktien geraten auf Verkaufsliste einer US-Bank

Polyphor: Gibt gemeinsam mit EnBiotix erste Verabreichung von inhalierbarem Murepavedin bei einem Patienten bekannt. Wichtiger Meilenstein.

Relief Therapeutics: US-Partner NeuroRx liegt neue Verträglichkeitsdaten für Covid-19-Wirkstoff Aviptadil vor. Es wurden keine neuen Sicherheitsbedenken festgestellt.

Richemont: Oddo erhöht auf 142 (129) Fr. mit NEUTRAL. Op. Gewinnschätzungen werden um durchschnittlich 3pc erhöht. Aktie kein Schnäppchen mehr, so die französische Investmentbank.

Roche: Legt erfreuliche Studienergebnisse zu Polivy bei Lymphom-Patienten vor. Beendet erfolglose Zusammenarbeit mit Atea für Covid-19-Pille.

Stadler Rail: Erhält Folgeauftrag für zehn weitere Trams aus Potsdam. Volumen bei knapp 61 Mio € gesehen. Credit Suisse kürzt dennoch auf 40 (43) Fr. mit NEUTRAL. Warnt vor Ineffizienzen im Betrieb. Kepler Cheuvreux bleibt für HOLD bis 44 Fr.

UBS: Vontobel sieht grösste Schweizer Bank im Schlussquartal Rückstellungen für den Frankreich-Prozess um 1.35 Mrd € erhöhen. Schritt jedoch gut verkraftbar. Bleibt deshalb für BUY bis 18.50 Fr.

Vifor: Oddo geht auf NEUTRAL (Outperform) bis 167 (146) Fr. Barofferte von CSL erscheint angemessen. Research Partners erhöhen ihrerseits auf 165 (107) Fr. mit HALTEN.

Strategie: ZKB ersetzt im PORTFOLIO SCHWEIZ STANDARDWERTE Roche durch Novartis und Givaudan durch Lonza. Bei den Nebenwerten müssen Bystronic dem Neuzugang Zehnder Platz machen.

Derivate: Völlige Flaute.