Christina Schweinberger zu Plantur - Pura Helfen Sie uns! Hallo Max Mustermann

  • Heim
  • Empfehlen
  • Christina Schweinberger zu Plantur - Pura Helfen Sie uns! Hallo Max Mustermann
Christina Schweinberger zu Plantur - Pura Helfen Sie uns! Hallo Max Mustermann
Images
  • Von deutschewhiskybrenner
  • 113 Ansichten

Transferticker Februar

Christina Schweinberger fährt ab sofort für Plantur - Pura. | Foto: twitter.com/PlanturPura/

09.02.2022|(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des (Profi)-Radsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder Rücktritte handelt: Bleiben Sie mit radsport-news.com auf dem Laufenden.

Monat Februar:

9.2. 2022BestätigtChristina Schweinberger zu Plantur - Pura Plantur - Pura hat mit der Verpflichtung von Christina Schweinberger seine Personalplanungen für 2022 abgeschlossen. Das teilte das Frauenteam von Alpecin - Fenix in den Sozialen Medien mit. Die 25-jährige Österreicherin hatte für diese Saison bereits bei den Multum Accountants Ladies unterschrieben, der Grund für den abermaligen Wechsel ist unbekannt. Bei Plantur - Pura trifft Schweinberger unter anderem auf Ceylin del Carmen Alvarado, Sanne Cant und Puck Pieterse. Das Team besteht größtenteils aus Cross-Spezialistinnen, hat sein Aufgebot aber auf nunmehr 20 Fahrerinnen vergrößert. Dazu zählen auch die beiden Deutschen Ronja Eibl und Laura Süßemilch.

7.2. 2022BestätigtTaaramäe unterschreibt für zwei weitere Jahre Rein Taaramäe wird auch in den kommenden beiden Jahren das Trikot von Intermarché-Wanty-Gobert Matériaux tragen.Wie der belgische Rennstall mitteilte, habe man sich mit dem 34-jährigen Esten auf eine Vertragsverlängerung bis Ende 2023 geeinigt. Neuzugang Taaramäe gewann in der vergangenen Saison eine Vuelta-Etappe und trug danach zwei Tage das Rote Trikot des Gesamtführenden, für Intermarché war es das erste Grand-Tour-Führungstrikot der Teamgeschichte.

Christina Schweinberger zu Plantur - Pura Helfen Sie uns! Hallo Max Mustermann

2.2. 2022BestätigtBerhane fährt 2022 für "Club"-Team aus Dubai Natnael Berhane wird in der Saison 2022 für das in Dubai beheimatete Team Al Shafar Jumeirah fahren. Das teilte der 31-jährige Eritreer auf Instagram mit. Berhane hatte nach drei Jahren bei der Cofidis-Equipe keine Vertragsverlängerung mehr erhalten. Berhanes neue Mannschaft weist zwar nur “Club“-Status auf, nimmt aber auch an UCI-Rennen der Region teil, wie zuletzt in den Vereinigten Arabischen Emiraten bei der Tour of Sharjah, bei der der Marokkaner Anass Aït El Abdia einen Etappensieg für das Team holte. Berhane ist zweimaliger Meister seines Landes und feierte Gesamtsiege bei der Tour of Turkey (2013) und La Tropicale Amissa Bongo (2014).

2.2. 2022BestätigtVollering verlängert mit SD Worx bis Ende 2024 Nach der überraschenden Vertragsverlängerung mit Chantal van den Broek-Blaak hat sich SD Worx die Dienste einer weiteren Erfolgsgarantin gesichert. Die Niederländerin Demi Vollering wird ebenso wie ihre Landsfrau bis mindestens Ende 2024 das Trikot des niederländischen Frauen-Rennstalls tragen. Die 25-jährige Vollering feierte in der vergangenen Saison vier Siege, unter anderem bei Lüttich-Bastogne-Lüttich Femmes und bei La Course by Le Tour de France.

2.2..2022BestätigtVan den Broek-Blaak erklärt Rücktritt vom Rücktritt Chantal van den Broek-Blaak hat ihren zum Saisonende angekündigten Rücktritt rückgängig gemacht. Stattdessen verlängerte die Weltmeisterin von 2017 ihren auslaufenden Vertrag sogar um gleich zwei Jahre bis Ende 2024, wie ihr Team SD Worx bei einer Pressekonferenz bekanntgab. Die 32-jährige van den Broek-Blaak sei auf das Team zugekommen, hieß es. “Ich merke jetzt, dass ich mit dem Sport noch nicht fertig bin. Ich immer noch Rennen, ich kann es immer noch und ich bin immer noch auf einem guten Niveau. Die erste Tour de France Femmes ist etwas Besonderes und das möchte ich erleben“, sagte die Niederländerin, die im Corona-Jahr 2020 die Entscheidung zum Rücktritt auch deshalb getroffen hatte, weil ihr Mann damals “ausgebrannt“ gewesen sei. Mittlerweile gehe es ihm aber wieder besser.

2.2..2022BestätigtFrankiny erklärt seinen Rücktritt Kilian Frankiny beendet im Alter von 28 Jahren seine Profikarriere. Der Schweizer war nach der Auflösung von Qhubeka - NextHash bei der Suche nach einem neuen Team erfolglos geblieben und erklärte nun in den Sozialen Medien seinen Rücktritt. Frankiny wurde 2017 bei BMC Profi und wechselte nach der Auflösung des Rennstalls zwei Jahre später zur Equipe Groupama - FDJ, wo der Kletterspezialist ebenfalls für zwei Jahre meist die Helferrolle auf bergigem Terrain übernahm. In der Saison 2021 verpasste Frankiny aufgrund eines schweren Sturzes bei der Polen-Rundfahrt die Chance, sich durch starke Leistungen für einen neuen Rennstall zu empfehlen.

1.2..2022BestätigtYouTuber Tietema wird Profi bei Bingoal - Pauwels Bas Tietema hat mit einigen Umwegen doch noch den Sprung zu den Profis geschafft. Der 26-jährige Niederländer, der ehemals zum BMC-Development-Team gehörte, zuletzt aber vor allem mit seiner YouTube-Serie “Tour de Tietema“ einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangte, hat bei Bingoal - Pauwels Sauces WB für zunächst eine Saison unterschrieben und wird bei der Tour of Antalya (10. - 13. Februar) sein Debüt im Trikot des belgischen Zweitdivisionärs geben.