Chan Le »Es wäre undankbar, wenn ich nicht alles geben würde.«

  • Heim
  • Empfehlen
  • Chan Le »Es wäre undankbar, wenn ich nicht alles geben würde.«
Chan Le »Es wäre undankbar, wenn ich nicht alles geben würde.«
Images
  • Von deutschewhiskybrenner
  • 85 Ansichten
Interview7. September 2021Till Wilhelm

Wer ist Vollzeitstudentin und nebenbei eine der heißesten Newcomerinnen? Wer übernimmt ihr eigenes Management, plant Modekollektionen und betreibt täglich Kampfsport? Wer schreibt mit 22 schon an der eigenen Autobiografie? »CHAN LE, Tokyo Drift!«

»Still CHAN LE, ich bin es immer noch«, rappt die Newcomerin auf dem letzten Song ihrer Debüt-EP, die vor kurzem in Eigenregie veröffentlicht wurde. Gerade mal 22 Jahre ist CHAN LE alt und hört sich doch routiniert an, kein jugendliches Chaos, sondern durch und durch professionelle Attitude. Das ist umso bemerkenswerter, je näher man die Geschichte der Frankfurterin kennenlernt. Vom Abhängen auf den Straßen und Schwierigkeiten in der Schule zu Studium mit Stipendium und Rapkarriere. Das Leben selbst in die Hand zu nehmen, wie CHAN LE es tut, kostet seinen Preis. Mit ALL GOOD-Autor Till Wilhelm spricht sie über ihren Werdegang, Burnout-Ängste und verschiedene Cashflows.

Chan Le »Es wäre undankbar, wenn ich nicht alles geben würde.«