Brandschutz wird digital | KOMMUNAL

Brandschutz wird digital | KOMMUNAL
Images
  • Von deutschewhiskybrenner
  • 131 Ansichten

So kam man auf die Firma PROVENTOR. Diese entwickelt und betreibt ein generisches Sicherheits- und Wartungsmanagementsystem, welches in unterschiedlichen Bereichen, wie z. B. Brandschutzprüfungen, Wartung von Gemeindeanalgen, aber auch Qualitätsprozessen, eingesetzt wird. Das System ist als SaaS-Lösung für den Browser, sowie als mobile APP für IOS und Android verfügbar.

Bestandaufnahme der Brandschutzeinrichtungen

Nach zwei Präsentationen durch die Firma PROVENTOR wurde im Gemeinderat die Entscheidung für die Digitalisierung der Sicherheit getroffen. Der Vorteil von PROVENTOR ist, dass das Thema Brandschutz damit komplett abgedeckt wird, aber auch weitere Wartungs- und Sicherheitsthemen zukünftig mit derselben Lösung in Angriff genommen werden können.

Nachdem innerhalb von einer Woche ein eigenes Softwaresystem von PROVENTOR zur Verfügung gestellt wurde, begann man mit einem gemeinsamen Kick-Off für die Umsetzung. Dabei wurden von den Mitarbeitern der Stadtgemeinde eine einmalige Bestandsaufnahme der Brandschutzeinrichtungen durchgeführt und von der PROVENTOR e-solutions GmbH in die PROVENTOR Basissoftware importiert.

Brandschutz wird digital | KOMMUNAL

Innerhalb weniger Tage waren die ersten Gebäude aufgenommen und wurden in die digitale Lösung transportiert. Die eingeteilten Brandschutzbeauftragten sowie Brandschutzwarte wurden danach automatisch per E-Mail von PROVENTOR über die anstehenden Kontrollen informiert.

Durch die einfachen mobilen PROVENTOR-Apps werden die Begehungen direkt vor Ort dokumentiert, etwaige Mängel werden direkt mit der Kamera aufgenommen, protokolliert und an die zuständigen Stellen weitergeleitet.

Alle Kontrollen und Mängel werden rechtssicher im Digitalen Brandschutzbuch von Proventor gespeichert. Ein Nacharbeiten am Arbeitsplatz ist nicht notwendig. Durch den Einsatz von QR-Codes an den kontrollpflichtigen Elementen (wie z. B. Feuerlöscher) wird der Einsatz der Software noch einfacher.

Die Amtsleitung hat dabei einen Überblick über den gesamten Status der Gemeinde, und es besteht nicht mehr die Notwendigkeit die Brandschutzbücher manuell zu unterschreiben, um die Rechtssicherheit zu gewährleisten.

Sicherheit wurde erhöht

Zwischenzeitlich ist nun der Großteil der Stadtgemeinde Gleisdorf im Bereich Brandschutz digitalisiert. Gebäude um Gebäude wird aufgenommen, angelegt und aktiviert. Die Mitarbeiter der Gemeinde sind eingewiesen und können die Tätigkeiten des vorbeugenden Brandschutzes effizient durchführen. Kein Objekt und keine Kontrolle kann vergessen werden und die Sicherheit der Gemeindebürger wird um einiges erhöht.

Fazit

Innerhalb von weniger als sechs Monaten wurden in der Stadtgemeinde Gleisdorf nicht nur die Brandschutzprozesse elektronisch abgebildet, sondern der Aufwand um einiges verringert und die Sicherheit der Bürger wesentlich erhöht. Der Aufwand und die Kosten waren im Vergleich zum Nutzen sehr gering und amortisierten sich in wenigen Monaten.